Fachübersetzung Deutsch Russisch - Irina Hobbensiefken

CAT-Tools für Unternehmen

Translation Memory und Firmenglossare

Die Arbeit in der modernen Übersetzungsbranche ist heute ohne den Einsatz von CAT-Werkzeugen (Computer-aided translation = CAT) kaum noch vorstellbar. Besonders in Bereichen wie Software-Übersetzung und -Lokalisierung oder in der technischen Dokumentation ist TM-Software (Translation Memory = Übersetzungsspeicher) weit verbreitet. Dank dieser Programme ist es möglich, den Originaltext in einzelne kurze Segmente (meist Sätze oder auch Tabellen- und Listeneinträge) zu teilen, damit bei der Übersetzung jedem Segment in der Ausgangssprache ein entsprechendes Segment in der Zielsprache zugeordnet werden kann. Diese Einträge werden paarweise in den Übersetzungsspeicher (Memory) eingespeist und können somit bei späteren Übersetzungsvorgängen genutzt werden. Bei voller Übereinstimmung von neuen Ausgangssegmenten mit den schon existierenden erfolgt die Übersetzung der Einträge automatisch. Wenn die Originalsätze nur teilweise übereinstimmen, erscheinen die bereits existierenden ähnlichen Einträge in der Zielsprache als Übersetzungsvorschläge.

Laut Wikipedia (Computerunterstützte Übersetzung) bestehen die CAT-Systeme aus folgenden Teilen :

  • Translation-Memory-System
  • Terminologie-Datenbank
  • Filterprogramme zur Anbindung an Textverarbeitungs- und Desktop-Publishing-Programme
  • Abgleichwerkzeuge (Alignment-Tools), die es erlauben, bereits übersetzt vorliegende Texte zu segmentieren und die Segmente paarweise (Ausgangs- und Zielsprache) in den Übersetzungsspeicher einzuspeisen.

Ich arbeite schon seit Jahren professionell mit mehreren CAT-Programmen. Zunehmend stelle ich fest, dass diese Werkzeuge nicht nur von Übersetzungsbüros, sondern auch von international agierenden Firmen genutzt werden, mit dem Ziel, Firmenunterlagen und Dokumentationen schnell, technisch einwandfrei, einheitlich und firmenspezifisch zu übersetzen. CAT-Tools gewährleisten es, schon vor Jahren übersetzte und archivierte Dokumente, Handbücher und Marketingunterlagen zu segmentieren und auf dieser Grundlage Übersetzungsspeicher und Terminologiedatenbänke zu erstellen. Somit ist gesichert, dass interne, externe und neu angestellte Übersetzer auf einheitlicher Terminologiegrundlage arbeiten, firmenspezifische Fachbegriffe verwenden und Firmen-Know-how bewahren. Außerdem leistet die TM-Software einen Beitrag, um die Übersetzungsgeschwindigkeit wesentlich zu erhöhen und Übersetzungskosten zu sparen.

Mein spezielles Angebot

Damit auch meine Kunden von dieser modernen Technologie profitieren können, biete ich schon seit einiger Zeit eine zusätzliche kostenlose Leistung an:
Zusammen mit der fertigen Übersetzung können interessierte Kunden von mir auch den entsprechenden Übersetzungsspeicher im Original- oder Excel-Tabellenformat und ein Glossar im Text- oder Tabellenformat erhalten.

Ab sofort möchte ich mein Angebot erweitern und biete auch die Segmentierung der vorliegenden oder archivierten Unterlagen und auf dieser Basis die Erstellung der Übersetzungsspeicher und Firmenlexika an. Sie können dann firmenintern und -extern in die entsprechenden CAT-Programme eingebaut werden oder als elektronische Wörterbücher in Form von Excel- oder Word-Dateien genutzt werden.

Der anfallende Arbeitsaufwand wird nach Arbeitsstunden berechnet.

Fragen Sie schriftlich oder telefonisch nach - ich werde Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten und Ihnen ein entsprechendes Angebot übersenden! Qualität und grammatische Korrektheit der Einträge in der Quell- und Zielsprache sind garantiert!